Zurück

GrundmannConsulting Veranstaltungsdetails


"Medien und Unternehmen - eine schwierige Beziehung"

Veranstalter local lounge Düsseldorf
Datum 27.03.2008
Veranstaltungsort Wirtschaftsclub Düsseldorf
Königsallee 60c
40212 Düsseldorf

Dr. Wolfgang Kaden

Nie zuvor war das öffentliche Ansehen eines Unternehmens so bedeutend wie heute. Image ist zu einem entscheidenden Produktionsfaktor geworden. Und Image, gutes wie schlechtes, wird vor allem durch die Medien gemacht. Doch nach wie vor mangelt es in vielen Führungsetagen an Wissen über die Mechanismen der Medienwelt und den richtigen Umgang mit Journalisten. Nicht wenige Vorstandschefs glauben, sie selbst, der Pressechef oder eine PR-Firma könnten das mediale Bild des Unternehmens nach Belieben steuern – ein Irrtum mit häufig schmerzlichen Folgen. Unternehmen brauchen die Medien, um Kunden, Geschäftspartner oder die Finanzwelt zu informieren. Und die Medien brauchen die Unternehmen, denn sie sind ein wesentlicher Teil dieser Gesellschaft. Aber beide haben gänzlich unterschiedliche Interessen. Die Unternehmen wollen über sich nur Positives lesen, hören oder sehen. Die Journalisten aber wollen die ganze Wahrheit publizieren, die in der Regel nun mal nicht so rosig ist. Konflikte sind da unvermeidlich. Der Vortrag soll einen Einblick geben in den Alltag der redaktionellen Arbeit; soll erklären, wie Stories und Meinungen entstehen; soll den Managern helfen, die Presse besser zu verstehen; und soll herausarbeiten, warum sich die meisten CEO’s so schwer tun im Umgang mit der Presse.

Dr. Wolfgang Kaden: Der Volkswirt war Chefredakteur des Nachrichtenmagazins Der Spiegel, Chefredakteur von manager magazin.