Zurück

GrundmannConsulting Veranstaltungsdetails


Rechtssicher durch Social Media

Veranstalter manager-lounge
Datum 28.08.2012
Veranstaltungsort Wirtschaftsclub Düsseldorf
Königsallee 60c
40212 Düsseldorf

Dr. Hartung, Partner von Oppenhoff & Partner
CV des Referenten

XING, Twitter & Co. werden zunehmend von Unternehmen als Kanäle für Produkt- und Bewerbermarketing genutzt. Gleichzeitig äußern sich Unternehmensmitarbeiter in den Social Media Kanälen über ihr Unternehmen. Insbesondere für die Unternehmen wirft die neue Dimension der Kommunikation vielfältige rechtliche Fragen auf: u.a. zu Datenschutz, Marken- und Urheberrecht, Presserecht und Arbeitsrecht.

Vortragsthese, -stoßrichtung
Trotz fehlender gesetzlicher Regelungen und Rechtsprechung ist es möglich, praktische Leitlinien für rechtskonformes Verhalten in Social Media zu erarbeiten. Unternehmen sollten sich diesem Thema widmen, ihre Mitarbeiter sensibilisieren und schulen und Leitlinien vorgeben.

Fragen, die anhand dieses Vortrages erörtert/problematisiert werden (Zum Datenschutz:) Wie müssen Unternehmen mit personenbezogenen Daten, die sie über Social Media erhalten, umgehen? Wann dürfen sie gespeichert, wann müssen sie gelöscht werden? Wer ist dafür verantwortlich? Welche Regeln sind bei den üblichen Features zu beachten, z.B. I-Like-Buttons?
(Zum Arbeitsrecht:) Welche Weisungen können Unternehmen ihren Arbeitnehmern geben? Welche Rechte haben Arbeitnehmer, wem gehören z. B. die im dienstlichen XING-, Linkedin-, oder Twitter-Account gesammelten Kontakte? Wie können Pflichtverstöße gegen Guidelines verfolgt und geahndet werden?
(Zum Gewerblichen Rechtschutz:) Wie komme ich zu einem Account / einer Domain? Welche Inhalte dürfen Unternehmen verwenden? Wann fallen Äußerungen von Mitarbeitern unter die Regeln für Werbung? Und wie weit geht das Recht auf Meinungsfreiheit - generell und im Arbeitsverhältnis?