Zurück

GrundmannConsulting Veranstaltungsdetails


Substanzielle Persönlichkeitsentwicklung - der neue Weg in der Führungskräfteentwicklung

Veranstalter manager-lounge
Datum 12.02.2013 | 19:00 - 23:00
Veranstaltungsort Wirtschaftsclub Düsseldorf
Königsallee 60c
40212 Düsseldorf

Dr. Gerhard Hofweber: Gründer & Inhaber des Dr. Hofweber-Instituts

Teilnahmebeitrag inklusive 3-Gänge-Menü, zwei Gläsern Wein und Wasser.

Titel: Substanzielle Persönlichkeitsentwicklung - der neue Weg in der Führungskräfteentwicklung
Weitere Informationen
Wer die heutigen Herausforderungen erfolgreich bestehen möchte, muss über das Heute hinaus denken! Die zunehmend komplexeren Strukturen unternehmerischer Praxis stellen uns vor Probleme, die mit den herkömmlichen Praktiken, Techniken, Tools und Trainingsmethoden nicht mehr gelöst werden können. Viele Unternehmen begehen den Fehler, dass sie viel Geld in Techniken und Trainings investieren, nicht aber in die Personen, welche diese Techniken ausführen.
Für die Führungskräfteentwicklung bedeutet dies einen neuen Weg: die substantielle Persönlichkeitsentwicklung.

In der substantiellen Persönlichkeitsentwicklung rückt die Person selbst in den Mittelpunkt. Es wird die Person selbst entwickelt und nicht etwas an der Person.
Jede Entwicklung der Persönlichkeit ist mit Erkenntnissen verbunden. Ohne einen Erkenntnisfortschritt gibt es keinen Fortschritt in der Persönlichkeit.
Je stärker die Persönlichkeit selbst in den Mittelpunkt rückt, um so mehr verlieren die Techniken an Bedeutung. Je stärker die Person durch äußere oder innere Umstände unter Druck gerät, je mehr sich die Situationen in der Unübersichtlichkeit verlieren und je Unwägbarer die Entscheidungsprozesse werden, umso deutlicher scheiden sich die echten Persönlichkeiten von den sogenannten. Gerade in der Krise wird dies deutlich. Die Qualität der Persönlichkeit zeigt sich dann, wenn es darauf ankommt und sie macht den entscheidenden Unterschied.

Näheres zum Referenten
Dr. Gerhard Hofweber ist Gründer und Inhaber des Dr. Hofweber-Instituts, Geschäftsführer der weissen zwerge und war als akademischer Rat für Philosophie am Lehrstuhl für Philosophie mit Schwerpunkt Ethik an der Universität Augsburg tätig.
Er studierte Philosophie, Germanistik, Logik und Wissenschaftstheorie an der Ludwig-Maximilian-Universität München und promovierte anschließend an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg in Philosophie, Germanistik und Psychologie (Abschluss summa cum laude). Seine Dissertation wurde mit dem Promotionspreis des Universitätsbunds Bamberg e.V. ausgezeichnet.
Nach einer achtjährigen Lehrtätigkeit als Dozent für Philosophie an der Universität Bamberg, wechselte Dr. Hofweber an die Universität Augsburg und arbeitet dort an seiner Habilitation. Den thematischen Schwerpunkt bildet dabei die Analyse von Prozessen. Des Weiteren unterrichtet Dr. Hofweber Philosophie an der Carl von Linde Akademie an der TU München und an der Hochschule Augsburg.
Mit der 2002 gegründeten Firma "weisse zwerge - Philosophie & Beratung" und dem 2009 aus dieser hervorgegangenen Dr. Hofweber-Institut verfolgt er das Ziel, eine Brücke zwischen philosophischem Denken und wirtschaftlichen Herausforderungen zu schlagen.
2008 entwickelte Dr. Hofweber das Konzept des Philosophy Slam und brachte so erstmalig Philosophie auf die Bühne.